Wist u dat uw browser verouderd is?

Om de best mogelijke gebruikerservaring van onze website te krijgen raden wij u aan om uw browser te upgraden naar een nieuwere versie of een andere browser. Klik op de upgrade button om naar de download pagina te gaan.

Upgrade hier uw browser
Ga verder op eigen risico

Ein aussergewöhnliches abenteuer

Familie, Freunde, Vereine und Unternehmen machen bei uns Urlaub. Aber wussten Sie, das auch Kinder und Jugendliche zu uns kommen, bei denen ein Urlaub keine Selbstverständlichkeit ist?


Direkt buchen?
Ontwerp zonder titel 2

„Ich bin hier überhaupt keine Ausnahme"

Junge mit Verhaltensauffälligkeiten gegenüber seiner Mutter, die ihn vom Camp bei De Wolfskuil abholt.

„Sie dürfen nicht mitarbeiten, das tun sie bereits zu Hause zu Genüge. An diesem Wochenende können Sie einfach Kind sein"

Begleiter Tactus, Camp mit Kindern suchtkranker Eltern.

"Die Kinder konnten herllich frei spielen und das Wald war auf steinwurf Abstand."

Jongen tegen zijn moeder

De Wolfskuil ist nicht nur ein Unternehmen für Ferien in unseren Gruppenunterkünften. Wir stehen für ein „außergewöhnliches Abenteuer" für Jugendliche, die eine Rückenstärkung benötigen. Bei uns, mitten in den Wäldern von Ommen denken die Jugendliche nicht an ihre Probleme, sondern erleben ein Abenteuer, an das sie noch lange zurückdenken werden.

Der Ursprung dieser Mission führt uns zurück in das Jahr 1939. In diesem Jahr kaufte der reiche Freiherr Ocker Repelaer van Molenaarsgraaf (1888-1975) das Gebiet De Wolfskuil. Insgesamt 28 Hektar groß. Bestehend aus Tannenwald und Heide. 1940 wurde das erste Kinderheim eröffnet. Das Ziel von Freiherr Repelaer war es, Kinder aus den Problemvierteln von der Randstad nach Wolfskuil kommen lassen, damit sie sich hier erholen können. Um als Urlaubszentrum für Kinder zu dienen, die eine Rückenstärkung benötigen, ruft Freiherr Repelaer am 15. April 1948 die Hopman Repelear Stiftung ins Leben.

Unsere Stiftung besteht bereits seit mehr als 70 Jahren, um das Gedankengut des Freiherren nachhaltig zu wahren. Für diese Kinder und Jugendliche setzen wir uns gern ein. Auf besondere Weise, an einem besonderen Ort.

Organisationen, wie Tactus, Rotes Kreuz, YMCA, aber auch Sonderschulen erhalten bei uns einen Rabatt, um bei uns Urlaub machen zu können. Es handelt sich um ein Ferienlager unter professioneller Betreuung für Kinder, die insbesondere in Armut aufwachsen, aber auch für Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten, Krankheiten oder geistiger Behinderung. Durch den Rabatt, den Sie von De Wolfskuil erhalten, ist ein Camp eher realisierbar. Durch die Buchung eines Aufenthalts bei De Wolfskuil unterstützen Sie dieses Ziel!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie selbst einen Aufenthalt für Kinder und/oder Jugendliche organisieren wollen.

Foto collage in vroegere tijden

Begeleider van Tactus, die een vakantie verzorgen voor kinderen met verslaafde ouders